Down by Law - oder: Ist Blindheit vorteilhaft für die Wahrheitsfindung? No. 2


In Sachen RBB ./. de Byl (s. meine Blogs zu diesem Thema in der Sidebar) habe ich mich also an die Senatskanzlei – sprich: unseren Herrn Bürgermeister – gewandt:
Ich warte noch auf Antwort.
Aber: Herr RA Haupt hat sich gemeldet und erneut für Stimmung gesorgt, weil ihm die richterliche Herabsetzung des Streitwertes nicht passt, was mir vom Kammergericht mit diesem Schreiben zur Kenntnis gegeben wurde:
Danach habe ich dann an das Kammergericht geschrieben:
Und schließlich an die Senatskanzlei weiter geleitet:
FdB an SenKanz_17.06.13
Was jetzt passiert, weiß der Himmel…
Jedenfalls habe ich heute angefangen, alle Videos auf „MyVideo“ hochzuladen. Das neue „Myspace“ folgt dann nächste Woche usw.

Berlin, 24. Juni 2013
_________________
Nachtrag am 11.07.13:

Die Kammer hat getagt und entschieden. Herrn RA Haupt wird dieser Beschluss nicht gefallen...
KG-Beschluss_03.07.13
Ich selbst höre aus diesem Beschluss eine gewisse Ungeduld heraus, aber das kann ja täuschen. Positiv finde ich jedoch, dass die Kammer immerhin dem Landgericht 50% ´seiner Kompetenz strittig gemacht hat. 100% wären mir lieber gewesen, is' klar, aber 50%... - immerhin! Jetzt warte ich mal, wie die Rechnung des Herrn Haupt ausfallen wird. Gerichtskosten in Höhe von ger. 1.500 euro habe ich bereits von der "Kosteneinziehungsstelle der Justiz" berechnet bekommen....

Kommentare