Die GEMA-Mitgliedschaft unter der Lupe - der Fortsetzungsroman V

.
Vorwort: Alle aktuellen Ereig- und Erkenntnisse in dieser Angelegenheit werden unten, am Ende des Blogs bekannt gegeben
.
.
Berlin, 18.04.12
.
Ich bin jetzt am Eigentlichen, am Wesen der Dinge, oder wie ein Avatar es ausdrücken würde: Am Anfang des Ursprungs...hmmgrumpf...
Egal, jedenfalls angelangt.
Es geht mal wieder um die GEMA (gux du alle früheren Blogs von mir wenn du nix Ahnung). Gegenwärtig geht es um eine Klärung des tatsächlichen Anspruches der GEMA, der ja laut ihrer eigenen ständigen Beteuerungen NUR darin besteht, die Rechte der URHEBER zu schützen, abzukassieren und korrekt zu verteilen usw.usw.
Aber WER ist denn überhaupt ein Urheber in den Augen der GEMA? Und wieso gibt es drei verschiedene Formen von Mitgliedschaften?
In Anknüpfung meiner Blogs
.
Die GEMA-Mitgliedschaft unter der Lupe I
Die GEMA-Mitgliedschaft unter der Lupe II
Die GEMA-Mitgliedschaft unter der Lupe  III
Die GEMA-Mitgliedschaft unter der Lupe IV
.
freue ich mich, ein rechtwirksames Schreiben der Frau Casanova (...ist das geil?!) vom 04. April hier bekannt geben zu können:
.
.
Da steht nix Neues drin, deshalb habe ich heute folgendes Antwortschreiben abgesetzt.
.
.
Jetzt bin ich gespannt, was die beiden Herren aus der ehemaligen DDR, die das heutige Gremium bilden, dazu sagen werden.
.
Dazu aber später - ich leg mich erstmal wieder hin und bereite mein Zypern-Konzert vor.
.
Cheers, Francois Le Bouillon
.
Nachtrag, Berlin am 20.04.12
.
Für Leute, die sich ein Bild von der LP "Franz de Byl - und" machen wollen, habe ich mal das Songbook und gekürzte Versionen der Gesangstitel auf meinen Server gelegt. Das Material lässt sich hier abrufen:
.
Lyrics
.
Songs
.
Da kann nun jede/r selbst entscheiden, ob es sich hier tatsächlich um Eigene Kompositionen und Texte handelt oder ob ich die im Jahre 1972 vielleicht von jemand anderem "geklaut" habe. Es geht nicht um Qualität oder Geschmack sondern NUR um die Urheberschaft, is klar, oder?
.
Und beim Lesen und Hören IMMER daran denken, dass die Aufnahmen von 1972 stammen!!
.
Franz de Byl
.
Die Original-LP wird regelmässig auf Ebay gehandelt - die Reissue-LP auch, gibt's aber auch z.B. hier:
.
http://www.green-brain-krautrock.de/FRANZ-DE-BYL-und-LP-1972-WahWah_11788.html
.
Und ich selbst habe letztens noch rund 50 Exemplare - fabrikneu, nicht ein einziges Mal gespielt, aus dem Keller einer früheren Wohnung von meiner damaligen Freundin bekommen! Wen das interessiert, der möchte sich bei mir melden.
.
Nachtrag, Berlin am 08.05.2012
.
Auf mein Schreiben vom 18.04.12 erhielt ich folgende Antwort der GEMA:
.
GEMA_30.04.12 an FdB
.
Nachtrag, Berlin am 28.07.2012
.
Da ich nichts mehr von der GEMA gehört hatte, habe ich am 11.07.12 an die Sache erinnert:
.
.
Darauf hat Frau Casanova folgendes geantwortet:
.
GEMA_27.07.12 an FdB
.
Darauf habe ich heute, am 02.10.2012 geantwortet:
.
FdB an GEMA am 02.10.2012
.
Und jetzt: Sieg auf ganzer Linie:
.
GEMA_09.10.12 an FdB
.
Alles weitere jetzt in meinem Blog:
.
Richtfest in Sachen GEMA-Mitgliedschaft

Kommentare